Dienstag, 28. August 2007

Zum Altare Gottes will ich treten

Hl. Messopfer, Aufbau
Hl. Messopfer, Aufbau

Montag, 27. August 2007

Der Wert einer einzigen heiligen Messe

Das heilige Messopfer
  1. Die hl. Messe ist das gleiche Opfer wie jenes auf Kalvaria, das es darstellt, fortsetzt und dessen Früchte es uns zuwendet. (Abt C. Marmion)
  2. So oft die Gedächtnisfeier dieses Opfes begangen wird, vollzieht sich das Werk unserer Erlösung. (Messe am 9. Sonntag nach Pfingsten [Secreta].)
  3. Alles, was der Mensch von diesem Geheimnis, das dem Herzen Gottes entspringt, sagen kann, bleibt so tief unter der Wirklichkeit, dass man eigentlich nichts gesagt hat, hätte man auch alle Redekünste erschöpft. (Abt C. Marmion)
  4. Zu deinem Heil verwandelt der Heilige Geist Brot und Wein in den wahren Leib und das wahre Blut Christi. (P. Martin v. Cochem)
  5. So viel gilt die Feier der hl. Messe wie der Tod Christi am Kreuze. (Hl. Joh. Chrysostomus)
  6. Nach der Wandlung ist der liebe Gott da wie im Himmel... Wenn der Mensch dieses Geheimnis gut kännte, würde er vor Liebe sterben. Gott schont uns wegen unserer Schwäche. (Der hl. Pfarrer von Ars)
  7. Wollt ihr euch einen Begriff machen von der Größe des Wertes der hl. Messe? Es genügt, wenn ich euch mit dem hl. Johannes Chrysostomus sage, dass die hl. Messe den ganzen himmlischen Hof erfreut, alle armen Seelen des Fegfeuers erquickt, alle Segnungen auf die Erde herabzieht und Gott mehr Ehre erweist, als die Leiden aller Märtyrer, als die Bußübungen aller Einsiedler, als alle Tränen, die sie seit Anbeginn der Welt vergossen haben, und als alles, was sie noch bis zum Ende der Welt tun werden. Und warum? Der Grund dafür ist ganz klar: alle die Handlungen werden von mehr oder weniger schuldigen Sündern verrichtet; während es im hl. Messopfer ein seinem Vater ebenbürtiger Gottmensch ist, der ihm das Verdienst Seines Todes und Leidens aufopfert. Alle diese Werke sind Werke der Menschen und die hl. Messe ist das Werk Gottes. Das Martyrium ist das Opfer, das der Mensch Gott mit seinem Leben darbringt. Die Messe ist das Opfer, das Gott für den Menschen mit Seinem Leib und Blut darbringt. (Der hl. Pfarrer von Ars)
  8. Alle Handlungen des ewigen göttlichen Hohenpriesters, der auf dem Altare Sein Kreuzesopfer erneuert, werden unser Eigentum.
  9. Jede hl. Messe birgt alle Früchte des hl. Kreuzopfers in sich. Doch muss unsere Seele, um ihrer teilhaftig zu werden, in die hl. Opfergesinnung eindringen, die Jesus auf Kalvaria trug. Wir müssen uns mit Christo in Seinem hl. Opfer vereinigen, uns mit Ihm aufopfern, dann nimmt Er uns zu sich auf, opfert uns mit sich und trägt uns zum Vater empor, zum Wohlgfallen Gottes. (Abt C. Marmion)
  10. Eine hl. Messe ist viel kostbarer als alle guten Werke, Tugenden und Verdienste der Heiligen, die allerseligste Jungfrau nicht ausgenommen, vom Anbeginn der Welt bis zu deren Ende. Denn die hl. Messe ist das Opfer des Gottmenschen... Der hl. Messe beiwohnen, uns mit Jesus Christus vereinigen, ist darum für uns das Heilsamste, was wir tun können. (Der hl. P. J. Eymard)
  11. Möge der alte christliche Brauch wieder lebendig werden, dass von jeder Familie wenigstens ein Mitglied täglich der hl. Messe bewohnt. (Fürsterzbischof Dr. A. Rohracher)
  12. Christus bittet für dich so herzlich, als Er am Kreuze für Seine Feinde gebetet hat.
  13. Wegen dieses kräftigen Bittopfers erwirbst du das Erbetene weit eher als außer der hl. Messe.
  14. Durch das andächtige Messemitfeiern kannst du deiner Seele reicher werden als durch irgend ein Ding dieser Welt.
  15. Durch das Messemitfeiern kannst du das ganze Fegfeuer abkühlen und die Armen Seelen kräftiglich erquicken.
  16. Bei deinem Sterben werden dich die hl. Messen trösten, die du mit dem Priester mitgefeiert hast. Sie werden dir auch ein festes Vertrauen auf die göttliche Barmherzigkeit verschaffen.
  17. Sie werden mit dir zum göttlichen Gerichte gehen und bei dem strengen Richter Gnade erbitten; durch jede hl. Messe milderst du dein Fegfeuer mehr als durch ein anderes schweres Bußwerk.
  18. Eine beigewohnte hl. Messe in deinem Leben wird dir mehr nützen als viele, welche nach deinem Tode für dich gelesen werden, eine jede Messemitfeier erhebt dich höher in den Himmel und vermehrt dir merklich deine Seligkeit.

(P. Martin von Cochem)

Kloster Baumgärtle, Missionäre vom Kostbaren Blute, Baumgärtl, Post Bedernau über Mindelheim. Mit kirchlicher Druckerlaubnis.Siehe auch: Immerwährende Aufopferung der heiligen Messe

Donnerstag, 16. August 2007

Einladung für den 4. September 2007

Als ausdruckbares Einladungs-Blatt haben wir wiederum ein PDF-File angefertigt, das Sie herunterladen und dann ausdrucken können, und zwar:

IMMACULATA_Ring_Einladung_2007_09_04.pdf

Wer einen Duplex-Drucker hat, kann die Datei auf 1 (EIN) A4-Blatt, Vorder- und Rückseite, unterbringen, sonst auf 2 Blättern. Die 2. Seite enthält drei Kartenausschnitte für "Weesen", Meistersrüte, Appenzell. Zwecks Verteilung der Einladung an weitere Interessierte ausgedrucktes Blatt zweimal falzen!

Wer noch keine Version des ADOBE-Readers installiert hat, kann die neueste Version gratis herunterladen unter folgendem Link:http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html
Man beachte, daß man, wenn die Datei im Adobe-Reader geöffnet ist, an verschiedenen Stellen des Dokuments Links folgen kann, auch z.B. unter dem Kürzel "FSSP" oder unter "St. Pelagiberg"!

Donnerstag, 2. August 2007

Einladung für den 14. August 2007

Als ausdruckbares Einladungs-Blatt haben wir wiederum ein PDF-File angefertigt, das Sie herunterladen und dann ausdrucken können, und zwar:

IMMACULATA_Ring_Einladung_2007_08_14.pdf

Wer einen Duplex-Drucker hat, kann die Datei auf 1 (EIN) A4-Blatt, Vorder- und Rückseite, unterbringen, sonst auf 2 Blättern. Die 2. Seite enthält drei Kartenausschnitte für "Weesen", Meistersrüte, Appenzell. Zwecks Verteilung der Einladung an weitere Interessierte ausgedrucktes Blatt zweimal falzen!

Wer noch keine Version des ADOBE-Readers installiert hat, kann die neueste Version gratis herunterladen unter folgendem Link:http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html
Man beachte, daß man, wenn die Datei im Adobe-Reader geöffnet ist, an verschiedenen Stellen des Dokuments Links folgen kann, auch z.B. unter dem Kürzel "FSSP" oder unter "St. Pelagiberg"!